AUSGEFRAGT | THOMAS RICKENBACHER, METZGER, OLTINGEN

Fr, 31. Jul. 2020

«Der ‹Chlöpfer› ist keine Abfallverwertungswurst»

Er ist die Schweizer Nationalwurst: der «Chlöpfer». Thomas Rickenbacher, Metzger in Oltingen, produziert seine Cervelats seit gut 20 Jahren selbst. Die «Volksstimme» wollte von ihm wissen, was hinter unserer Nationalwurst steckt, was es drin hat und wie sie produziert wird.

Peter Stauffer

Herr Rickenbacher: Wie macht man einen guten «Chlöpfer»?
Thomas Rickenbacher:
Was die Zutaten angeht: Rindfleisch, Schweinefleisch, Eis, Gewürze, Speck, Rinderdarm und «Liebe zur Sache». Die ganze Produktion erfolgt maschinell. Das Rind- und Schweinefleisch wird mit einem grossen Fleischcutter – einer Art Stabmixer – mit hoher Geschwindigkeit fein geschnitten. Damit durch die Reibungswärme das Eiweiss nicht verbrennt, wird der Mixtur Eis beigegegeben. Ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote