MEINE WELT

Fr, 26. Jun. 2020

Das Kreuz mit dem Mohren

Ein Wirt im Oberaargau hat Probleme mit dem Namen seines Betriebs. Der bereits im Mittelalter namentlich erwähnte Gasthof heisst Mohren und zeigt einen Mohren, das Zunftwappen der Tuchhändler, im Wirtshausschild. Nach nur knapp 700 Jahren aber sind Namen und Wappen politisch nicht mehr korrekt, der Gastgeber hat den Betrieb umbenannt. So schnell kann es gehen: Was heute noch nett klingt, kann morgen unerwünscht sein.

Kari, der rasant aufgestiegene und flugs wieder abgestürzte Stern am einheimischen Gastrohimmel, möchte den «Schwarzen Adler» in Garstigen übernehmen. Die Farbe dieses Adlers bereitet ihm allerdings Kopfzerbrechen. Ein Wirtshausschild mit dem Namen eines schwarzen Vogels in Zeiten schwindsüchtiger Mohrenköpfe? Das ginge ja wohl gar nicht! Entweder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote