KSBL an zwei Standorten

Fr, 08. Nov. 2019

Regierung will unterschiedliche Profile

sda. Das Kantonsspital Baselland (KSBL) soll nach dem Willen der Regierung an zwei Standorten weiterbetrieben werden. Liestal und Bruderholz sollen jedoch unterschiedliche Profile für stationäre und ambulante Leistungen erhalten.

Die Baselbieter Regierung präsentierte gestern ihre mit Spannung erwartete Strategie für das KSBL. Sie entschied sich dabei für jene Variante, für die sich auch der KSBL-Verwaltungsrat ausgesprochen hatte. Das Kantonsspital Liestal soll demnach für eine erweiterte Grundversorgung zuständig sein. Das Bruderholz dagegen soll sich als Zentrum für Bewegungsapparat, Rehabilitation, Alter und Schmerzklinik profilieren.

Schon vergangene Woche hat die Regierung die Zukunft des dritten KSBL-Standorts Laufen skizziert. Aus diesem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote