Autobus AG kauft 17 Hybridbusse

Di, 13. Aug. 2019

Die Autobus AG Liestal (AAGL) will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 17 Hybridbusse für rund 7,27 Millionen Franken kaufen. Für diese Ersatzbeschaffung fast der halben Flotte hat sich die AAGL mit vier anderen Schweizer ÖV-Unternehmen zusammengetan. Regulär ersetzt werden sollen 19 Dieselbusse, wie die AAGL gestern mitteilte – heute hat sie 39 Busse im Dienst. Das Unternehmen mit Sitz in Liestal entschied sich mehrheitlich für Hybridbusse. Die AAGL ging eine Beschaffungsgemeinschaft mit den Zugerland Verkehrsbetrieben, der Auto AG Schwyz, der Bus Ostschweiz AG und der Bus und Service AG aus Chur ein. Von den Hybridbussen, die ab Herbst 2020 im Baselbiet fahren sollen, erhofft sich die AAGL «deutliche Einsparungen beim Treibstoffverbrauch» und auch tiefere Emissionen. Mit diesem Deal…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote