17 Kilometer mehr für den FC Gelterkinden

Fr, 09. Aug. 2019

Der FCG ist nach den Ab- und Aufstiegen von SVS und FCB «alleine» in der 2. Liga

Bubendorf steigt auf, Sissach ab – der FC Gelterkinden ist auf einmal das einzige Oberbaselbieter Team in der 2. Liga. Nach Verstärkungen im Winter hat sich das Kader vor der neuen Saison nun kaum verändert.

Sebastian Wirz

Fünf Kilometer Luftlinie liegen zwischen der Gelterkinder Wolfstiege und dem Sissacher Tannenbrunn, gute zehn sind es bis zum Sportplatz Brühl in Bubendorf. Diese beiden kurzen Anreisewege waren in der vergangenen Saison nicht nur ein netter Nebeneffekt für die Spieler des FC Gelterkinden in der 2. Liga. Auch die Zuschauer haben die Nähe genutzt – die Derbys zwischen FCG, dem SV Sissach und dem FC Bubendorf waren sehr gut besucht.

Doch diese Zeiten sind vorbei. Der FCB (nach oben) und der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote