Abgetreten, um Neues zu ermöglichen

Di, 05. Mär. 2019

Schwabe-Chef Ruedi Bienz hat seine Nachfolge geregelt und ist jetzt im Teilruhestand

«Wer Schwabe führt, der hat eine Aufgabe – für eine kurze Etappe auf der langen Geschichte des Unternehmens.» Ruedi Bienz (66) hat die Weichen gestellt, damit der älteste Verlag der Welt eine Zukunft hat.

Robert Bösiger

Locker und zufrieden sitzt Ruedi Bienz an diesem sonnig-warmen Februartag hinter seinem Haus in Kienberg und blinzelt in die Sonne. Am Abend zuvor – am 18. Februar, seinem 66. Geburtstag – hatte er für die ganze Belegschaft seiner Firma noch seinen Ausstand gegeben. Mindestens fünf Katzen sind es, die uns beobachten; ab und zu hüpft eine auf den Tisch oder auf den Schoss von Bienz, um sich kraulen zu lassen.

Ruedi Bienz, der Geschäftsführer und Besitzer des Schwabe-Verlags, konnte nach 43…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote