«Für einen Park brauchen wir die Hoheit»

Fr, 03. Sep. 2021

Der Gemeinderat erläutert seine «Chilchacher»-Strategie vor kritischem Publikum

Die von der Stiftung Kirchengut beantragte Überführung des «Chilchachers» in eine Wohnzone sei chancenlos und der verlangte Preis von knapp 5 Millionen für den Kauf des Grundstücks völlig überrissen. Zu diesem Schluss kommt ein Jurist, der am Infoabend vom Mittwoch der Tenniker Bevölkerung Rede und Antwort stand.

Sebastian Schanzer

Für den Basler Anwalt Heinrich Überwasser ist der Vorschlag des Gemeinderats, den «Chilchacher» in der Zone für öffentliche Werke und Anlagen (ÖWA) zu belassen, mutlos. Er ist von der Fondation Franz Weber beauftragt, gemeinsam mit dem «Komitee Chilchacher» dafür zu sorgen, dass die Pfarrmatte grün bleibt und ermunterte den Gemeinderat in einer Art Schlussplädoyer, dem Stimmvolk…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote