Bevölkerung um 0,5 Prozent gewachsen

Do, 01. Apr. 2021

Die Wohnbevölkerung im Kanton Baselland hat im vergangenen Jahr erneut zugenommen. Ende 2020 wurden 292 080 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent respektive 1447 Personen gegenüber dem Vorjahr. Das Wachstum ist gemäss einer Mitteilung des Statistischen Amts von gestern auf die Zuwanderung zurückzuführen. Denn erstmals gab es 2020 mehr Todesfälle als Geburten. Diese Entwicklung war vom Amt so erwartet worden, wurde aber durch die Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 verstärkt. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote