Die lila Fassade verschwindet

Di, 15. Sep. 2020

Gebäude in der Begegnungszone erhält einen neuen Anstrich

Das auffällige rosa-violette Haus in der Sissacher Begegnungszone wird bald neu gestrichen. Die neue Gestaltung werde «hohen Ansprüchen genügen», wie es bei der Raiffeisenbank heisst, welche die neue Besitzern des Gebäudes ist.

David Thommen

Violett, Lila oder Flieder: Die Gestaltung der Fassade des «Schwab-Hauses» in der Sissacher Begegnungszone erregte ab 2008 die Gemüter der Einheimischen und der Denkmalpfleger und war für die lokalen Fasnächtler jahrelang ein gefundenes Fressen.

Kürzlich hat die Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet, die mit ihrer Sissacher Filiale bislang dort eingemietet war, das auffällige Gebäude gekauft und plant nun einen Umbau – samt Fassadenänderung. «Ja, das Gebäude wird unter anderem farblich neu…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote