Traktor fährt führerlos die Wiese herunter

Do, 09. Jul. 2020

Im Gebiet Talacker ist am Dienstag frühmorgens ein Traktorfahrer mit seinem Fahrzeug ins Rutschen geraten. Auf der steil abfallenden Wiese war es dem 47-Jährigen nicht mehr möglich zu bremsen. Er rettete sich mit einem Sprung aus dem Traktor aus der misslichen Lage, wie die Polizei gestern mitteilte. Anschliessend fuhr der Traktor führerlos und ungebremst mehr als 200 Meter die gemähte Wiese hinunter. An Bäumen beim Bachbord kam er zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt. Wegen auslaufenden Öls musste am Leisimattbach eine Ölsperre errichtet werden. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote