Staatsanwaltschaft droht mit Pranger

Di, 19. Mai. 2020

Die Staatsanwaltschaft erwägt im Rahmen der Fahndung nach einem mutmasslichen Sexualstraftäter die Veröffentlichung von Fotos im Internet. Am Sonntagnachmittag, 5. April, war es bei der Entsorgungsstelle bei der Allee in Liestal zu einem sexuellen Übergriff auf eine 60-jährige Frau gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nachdem Drittpersonen hinzugetreten seien, habe der «ältere unbekannte Mann» vom Opfer abgelassen und sich mit einem blau-weissen Mountainbike entfernt. Die Zeugen fotografierten den Mann. Der Tatverdächtige konnte laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft bislang noch nicht identifiziert werden. Deshalb erwägen die Fahndungsbehörden nach Ablauf einer Frist bis 26. Mai die Veröffentlichung der Fotos. Diese würden in einer ersten Phase verpixelt, danach…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote