Pleiten, Pech und Pannen

Do, 12. Dez. 2019

Biozentrum bis zu 110 Millionen Franken teurer

sda. Der Neubau des Biozentrums der Basler Universität wird wegen zahlreicher Pleiten und Pannen 70 bis 110 Millionen Franken teurer als geplant. Dazu verzögert sich der Termin für die Eröffnung des Neubaus um nun fast vier Jahre.

Die Baugeschichte des ursprünglich mit Kosten von teuerungsbereinigt 338 Millionen Franken veranschlagten Neubaus des Biozentrums für die Universität Basel ist von Pleiten, Pech und Pannen geprägt. Die ursprünglich auf Herbst 2017 angesetzte Eröffnung musste wegen eines Rekurses eines unterlegenen Generalplaners, einer langen Verkettung von Schadenfällen und «ungenügender Leistungen» von beauftragten Unternehmern mehrmals verschoben werden.

Gleich vier Regierungsräte beider Basel informierten als Vertreter der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote