«Schwarzbuben» wollen bessere ÖV-Anbindung

Fr, 20. Dez. 2019

Willi Wenger

Bretzwil, das geografisch eigentlich dem solothurnischen Schwarzbubenland zugerechnet werden kann, ist mit einer Ausnahme von Liestal oder Grellingen aus am späten Abend ohne eigenes Fahrzeug nicht mehr zu erreichen. Bereits um 19.58 Uhr fährt der letzte Bus ab Grellingen Richtung Seewen und weiter nach Bretzwil, mit Ankunft um 20.16 Uhr. Neu seit dem Fahrplanwechsel vom 15. Dezember gibt es wenigstens zwei spätere Busverbindungen von Liestal nach Bretzwil, und zwar täglich um 20.52 und um 21.52 Uhr ab Liestal.

Mit diesen Kursen sei die zuständige kantonale Fachstelle «einem Wunsch des Gemeinderats nachgekommen», hält der Bretzwiler Gemeindeverwalter Rolf Schweizer gegenüber der «Volksstimme» fest. Die Gemeindebehörden sind der Ansicht, dass das Dorf nun «auch am Abend gut…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote