banner

Radarkontrollen zeigen Wirkung

Di, 01. Okt. 2019

Die Zahl der Tempoübertretungen ist rückläufig

Die Autofahrerinnen und -fahrer im Baselbiet scheinen lernfähig zu sein. Die Busseneinkünfte der Baselbieter Polizei sind bei gleichbleibender Kontrolltätigkeit rückläufig. Dem Kanton entgehen dadurch Millionen.

Christian Horisberger

Die Verkehrsteilnehmer halten sich im Kanton Baselland immer besser an die Verkehrsregeln. Das belegen rückläufige Busseneinnahmen der Baselbieter Polizei: 2015 betrug der polizeiliche Ordnungsbussenertrag 18,2 Millionen Franken. 2016 stieg der Betrag auf 21 Millionen Franken an und sank seither auf 17,6 Millionen im 2017 und weiter auf 13,4 Millionen im 2018. Bei diesen Zahlen handelt es sich ausschliesslich um Ordnungsbussenerträge aus Widerhandlungen im Strassenverkehr. Der Löwen anteil entfällt dabei auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote