Er will wissen, woher er kommt

Fr, 05. Jul. 2019

Heiner Oberer

Ja. Der 26-jährige Wintersinger Thomas Roth hat Ahnung von den Ahnen. Seit über neun Jahren beschäftigt sich der ausgebildete Kaufmann im öffentlichen Verkehr mit seinen Vorfahren. «Ausschlaggebend war der Stammbaum mütterlicherseits, den ich am traditionellen Buser-Treff zu Gesicht bekam. Das war der Moment, als mich der Ahnenforscher-Virus gepackt hat», sagt Roth. Seither sucht er unter anderem in Kirchenbüchern nach seinen Vorfahren. Dies mit mehr oder weniger Erfolg: «Zwei wichtige Eigenschaften auf der Suche nach den Ahnen sind: Ausdauer und exaktes Arbeiten», erklärt der Laien-Genealoge.

Draussen brennt die Sonne vom Himmel. Wir sitzen in der abgedunkelten Stube zu Hause bei Thomas Roth in Wintersingen. Er scheint exaktes Arbeiten gewohnt zu sein. Geschützt hinter…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote