Die Welt in Liestal hinter sich gelassen

Fr, 05. Jul. 2019

Jürg Gohl

«Tatsächlich?», entgegnet Meta Antenen. Der Ostschweizerin ist nicht bewusst, dass es morgen Samstag 50 Jahre her ist, seit sie in der Schweizer Leichtathletik etwas erreicht hat, das vor und nach ihr niemandem mehr gelang. Sie stellt am 6. Juli 1969 im Fünfkampf der Frauen, dem Vorläufer des heutigen Siebenkampfs, einen Weltrekord auf. Es ist 15.52 Uhr bei idealem Leichtathletik-Wetter auf dem Liestaler Gitterli. Im abschliessenden 200-Meter-Lauf sprintet Antenen nach 24,6 Sekunden ins Ziel, erreicht 5046 Punkte und übertrifft damit die Bestmarke der Deutschen Heide Rosenthal um 23 Punkte.

Je nach Quelle hielt der Rekord wenige Tage, ja sogar nur wenige Stunden. «Nein. Ein paar Monate hatte er schon Bestand», stellt Antenen heute richtig. Dann holte sich Rosenthal den Titel…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote