«Alles ausblenden und rennen»

Do, 04. Jul. 2019

Orientierungslauf | Tino Polsini startet zum letzten Mal bei den Junioren

Am Sonntag beginnen in Dänemark die Junioren-Weltmeisterschaften im Orientierungslauf. Für Tino Polsini ist es eine der letzten Chancen auf Spitzenplätze beim Nachwuchs. Danach will sich der Gelterkinder bei der Elite etablieren.

Sebastian Wirz

«Nein, das ist nicht schade. Es ist doch das, was man will, gegen die Besten anzutreten», entgegnet Tino Polsini mit einem breiten Grinsen. Der Orientierungsläufer befindet sich in seinem letzten Jahr als Junior und als solcher beginnt am Sonntag seine dritte und letzte Weltmeisterschaft auf dieser Stufe. Danach ist die «geschützte Werkstatt» für ihn geschlossen. Der Gelterkinder muss dann bei der Elite mitmischen, wenn sich sein Leben weiterhin primär um den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote