Die neue Verfassung wird schlanker

Fr, 07. Jun. 2019

Das Parlament der reformierten Kirche hat den Entwurf beraten

Die Frühjahrssynode der evangelisch-reformierten Kirche wählte Christoph Herrmann zum neuen Präsidenten des Kirchenrats. Er tritt das Amt am 1. Januar 2020 an. Die Synodalen berieten zudem in erster Lesung den Entwurf einer neuen Verfassung.

Otto Graf

Die Synode, das Parlament der Evangelisch-Reformierten Kirche Baselland, hat Christoph Herrmann für den Rest der Amtsperiode, das heisst vom 1. Januar 2020 bis 30. Juni 2021, zum neuen Präsidenten des Kirchenrats gewählt. Herrmann löst Pfarrer Martin Stingelin ab, der der Kantonalkirche über zehn Jahre vorstand und sein Mandat Ende Jahr niederlegt. Der künftige Präsident erzielte bei der Wahl vorgestern im Gemeindezentrum von Gelterkinden ein Glanzresultat. Auf 65 Wahlzetteln…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote