banner

Deponie in Diegten aus Richtplan gestrichen

Do, 20. Jun. 2019

Die Baselbieter Regierung hat die Vorlage zum Kantonalen Richtplan überarbeitet. Dabei kam es auch zu Anpassungen beim Objektblatt Deponien. Aufgrund der Rückmeldungen von Gemeinden und Grundeigentümern wurden der Schlussbericht und die Bewertung der Feinevaluation überarbeitet. Im Oberbaselbiet sind vier Standorte betroffen. Der umstrittene Standort Isental in Diegten wurde in einer reduzierten Variante in die Feinevaluation aufgenommen. Der Standort Asp in derselben Gemeinde ist ganz gestrichen. Für beide Änderungen hat sich der Gemeinderat ausgesprochen. Der Standort Berg in Buus und Maisprach wird gestrichen, da dieser nur über Gemeindestrassen im Wohngebiet erschlossen werden kann. Eine Erweiterung der bestehenden Deponie Bruggtal in Bennwil im Gebiet Länz ist ebenfalls verworfen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote